Kursangebot/Veranstaltungen

In der Regel sind alle Veranstaltungen, mit Ausnahme von denen die fachspezifische Kennt-

nisse erfordern, für die Öffentlichkeit zugänglich und werden über die Tagespresse und unter

unserer Rubrik "Termine" bekannt gemacht.

 

Anmeldungformulate und weitere Informationen erhalten Sie per Email:

fachwarte.markgraeflerland@gmail.com

Fachwartausbildung 2020/2021


 

Die Ausbildung zum LOGL geprüften Fachwart für Obst & Garten 2020/2021 startet im Dezember 2020!

Download
Anmeldeformular_Fachwartausbildung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 456.5 KB

Sensenkurs mit Roland Reminder 2020


Neben der Pflege und Bewirtschaftung von Obstbäumen, kommt auch immer wieder die Frage auf, wie der Boden unterhalb der Bäum bewirtschaftet werden soll. Hanglagen, unebener Boden und die Baumscheiben erschweren mancherorts die Mahd mit Maschinen. Noch zu Großvaters Zeiten – und auch heute noch verstreut in den Alpenregionen, wurde und wird noch alles mit der Sense gemäht. Das Wissen über die Sense, das Dengeln und die verschiedenen Mahdtechniken ist größtenteils verloren gegangen. Am 11.07.2020 konnte der Verein Roland Reminder und seine Frau Luzia aus Seebach gewinnen, uns die Grundkentnisse rund um die Sense auf unserer Vereinswiese beizubringen. Der gelernte Hufschmied kam über seine Pferde auf die Sensenmahd. Mittlerweile hat er eine eigene Sensenwerkstatt und fertigt handgemachte Worbs für jeden Körpertyp an.

Im Laufe des Tages wurden die wichtigsten Schritte für eine erfolgreiche Mahd durchgegangen. Mit Geduld und viel historischem Wissen führte Herr Reminder die Teilnehmer an die Sense. Dabei zeigte sich das die Einstellung des Werkzeugs auf den jeweiligen Benutzer sowie die Schärfung des Sensenblattes – das sogenannte Dengeln – den wesentlichen Teil der Anwendung ausmacht. Alle Teilnehmer durften sich ausprobieren – je nach Land und Region gibt es icht nur unterschiedliche Sensentypen, auch das Dengeln wurde lokal spezialisiert.

Mit der geschärften Sense ging es dann auf die Wiese. Neben der geraden Mahd, wurde auch die Doppelmahd, sowie das ausmähen der Baumscheibe demonstiert und nachgemacht. Kaum hatten die bisher ungeübten Teilnehmer den Bogen raus, waren sie nicht mehr zu halten. Mit einem scharfen Blatt und richtiger Haltung ist das Sensen mit kaum ein Anstrengung verbunden! Das Rauschen des Blattes durch das Gras ist angenehm für die Ohren, die vielen Grashüpfer, Käfer und Tagfalter auf der Wiese bleiben unverletzt und krabbeln über das Mahdgut. Das hat überzeugt und viele haben gleich vor Ort ein paar handgemachte Sensen von Herrn Reminder erworben. Der Bewirtschaftung unserer Vereinswiese wie zu Großvaters Zeiten steht somit nichts mehr im Wege.

Kurzzeilkletterkurs 2019


Impressionen aus unserem Kletterkurs mit Kurzseil. Es ist der zweite Kurs den wir dieser Art anbieten. Diesmal mit freundicher Unterstützung der Fachexperten von Drayer (Glottertal). Dieser Kurs setzt jedoch eine fachliche Ausbildung als Fachwart voraus.


Oeschbergschnitt mit den Fachexperten Thaler und Ritter


Am. 16.11.2019 fand auf den Berghauser Matten in Ebringen eine Demonstration der Obstbaum-erziehung anhand der bekannten Oeschberg-schnitttechnik statt. Die Oeschbergkrone (ein Mitteltrieb und vier selbsttragenden Leitäste), entwickelt von Dr. Spreng (Oeschberg, Schweiz), wurde von Helmut Palmer nach Deutschland gebracht und verfeinert. Am Jung- und Altbaum behandelte Helmut Ritter Fragen: Wie stelle ich eine Oeschbergkrone her bzw. wie stelle ich eine bestehende Krone nach Oeschberg um. Am Nachmittag folgte für die 51 Interessenten ein Vortrag von Rudolf Thaler zu der Person Helmut Palmer mit Exkursion den „württembergischen Obstbaukrieg“.


Kräuterwanderung


Im Juni 2019 nahmen wir an einer Kräuterwanderung mit Wildkräuterexpertin Michaela Berthold-Sieber teil. Zuerst führte Sie uns in die faszinierender Welt der Kräuter ein.

Danach wurden einige Rezepte mit Wildkräuter ausprobiert: Salate, Aufstrich, Gelee und Deftiges!

Die Vielzahl an Rezepten findet ihr in unserem Downloadbereich.


Kurzseil-Kletterkurs

Bessere Beweglichkeit im Raum


Im April 2018 haben wir für unsere Mitglieder einen eintägigen Kurs zur Kurzseil-Klettertechnik angeboten. Dabei ist der Körper über ein Kletterseil mit Leiter oder Stamm verbunden, die Arme sind frei und können im Baum arbeiten. Dies ermöglicht eine ganz andere Bewegung und lässt einen auch an äußere Äste gut rankommen. Alle Teilnehmer waren engagiert bei der Sache. Wir danken der Münchener Baumkletterschule für den spannenden Tag!


Streuobstpflegetage 2018


Im Rahmen der landesweiten Streuobstpflegetage, initiiert durch den Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft e. V. (LOGL), hat sich die Fachwartvereinigung Markgräflerland in diesem Frühjahr ein umfangreiches Programm ausgedacht. Um den großen Aktionsradius zwischen Freiburg und Lörrach abzudecken wurden insgesamt drei Schnittaktionen an unterschiedlichen Standorten angeboten:  am 17.02.2018 in Lipburg und Am 23.02.2018 jeweils eine Aktion in Freiburg - Merzhausen und Weil am Rhein. Jede Veranstaltung umfasste die fachgerechte Pflege alter Streuobstbestände. Teilnehmer waren Mitglieder des Vereins mit der tatkräftigen Unterstützung der aktuellen Fachwartanwärter, die im Mai 2018 im Markgräflerland ihre Abschlussprüfung ablegen werden. Weiterhin wurde in Zusammenarbeit mit dem NABU Müllheim Nistkästen für den Wendehals auf einer Streuobstwiese bei Bad Krozingen aufgehängt. Am 10.03.2018 fand eine gemeinschaftliche Abschlussaktion an der B3 bei Eimeldingen statt. Bei guter Bewirtung mit Kaffee und Linsensuppe wurden im Rahmen der Veranstaltung 26 alte vernachlässigte Apfelbäume auf Vordermann gebracht. Ein großer Dank gilt den Leitern der Einzelgruppen und auch allen denen, die mitgewirkt haben!